Ein Wochenende: Angst und ihre Flügel!

„Angst fühlen ist sehr hilfreich, denn sie lehrt dich die Ehrfurcht vor dem Allmächtigen, dem alle Macht eigen ist. Du kannst mit Angst in Liebe sein.“ (Om Parkin)

Ein Wochenende der Angst zur Ehre!

Wer oder was ist eigentlich Angst?

Wenn Angst meine Lehrerin wäre und ich ihr vertrauensvoll folgen könnte, wo würde ich landen?

Wir alle haben Angst! Wir haben gelernt, dass es uncool ist, Angst zu haben. So verstecken, unterdrücken und verleugnen wir sie, nicht nur vor anderen Menschen, auch vor uns selbst. Unsere Beziehung zu ihr ist meist kalt und ablehnend.

Eines Tages jedoch können wir sie nicht mehr überhören. Wenn wir uns aufmachen und in unserem Leben Veränderungen herbeiführen wollen, will sie unweigerlich mit ins Boot. Wenn wir dies als Chance erkennen, dann fließt, die mit ihr eingesperrte Lebenskraft zu uns zurück. Wir brauchen diese Kraft für unseren authentischen Weg.

An diesem Wochenende teilen wir unsere Ängste, lernen gemeinsam, uns mutig unserer Angst zu stellen. Sie mit dem Herzen zu berühren und ihr neugierig zu lauschen. Wir folgen der Angst bis auf ihren Grund. Was ist die zugrunde liegende Urangst, aus der alle anderen Ängste aufsteigen? Lasst uns gemeinsam forschen, entdecken, erkennen und all diese Ängste in Ordnung bringen, sie von Grund auf heilen!

Du bist eingeladen mit all deinen Ängsten da zu sein!

Wo: Potsdam, HausLebenskraft, Gutenbergstr. 30

Wann: Fr. 21. Jan. 18 Uhr bis So. 23. Jan. ca. 14 Uhr 2022

Wieviel: 230 €