Emotional-klare Paararbeit!

Liebe kann man nicht erzeugen. Im Gegenteil, der Versuch führt meistens zur Unterdrückung unserer wahren Gefühle und am Ende kommt möglicherweise Scheinheiligkeit heraus.“ Safi Nidiaye

Dieses Zitat von Safi beschreibt die Spannung in der wir uns in einer intimen Verbindung mit einem anderen Menschen befinden. Wir haben kollektiv gelernt unsere innere Wahrheit zu verleugnen, ja sie abzulehnen, denn sie könnte für den anderen unbequem sein – sie könnte den anderen mit seiner eigenen Wahrheit konfrontieren. Mit dieser meist unbewussten und auch moralisch bestückten Grundspannung, dass einzig unsere Sonnenseite liebenswert sei, navigieren wir uns täglich durch unser Beziehungsleben.

Gleichzeitig sehnen wir uns gerade in einer intimen, sexuellen Verbindung nach nichts anderem als uns ehrlich und offen zu zeigen. Unser verletzliches Selbst, unser wahres Wesen nicht mehr zu verbergen. Es zu wagen, mich in mir selbst durch den anderen neugierig zu entdecken. Die Wahrheit und die Scham auf den Tisch zu legen, mögliche an die Oberfläche kommende Konflikte zu leben und aus ihnen gemeinsam zu wachsen. Jeder wächst dabei wie ein Baum tiefer in die Erde und höher in die offene Weite des Himmels. Es braucht Mut im Jungle der Emotionen in Würdigung unserer Wunden gegenüber zu tauchen.

Die Angst darf dich begleiten, während du der Wahrheit deines Lebens folgst – ohne faule Kompromisse!

In einer intimen Beziehung ist es dauerhaft fast unmöglich sich zu verstecken. Der andere spürt mich, sieht mich, vielleicht sprechen wir nicht darüber, was wir unbewusst wahrnehmen und verdrängen es sofort, wenn es ins Bewusstsein stößt. Wir werden jedoch vom Leben täglich aufgefordert, damit umzugehen. Eines Tages holt uns die Wahrheit, die wir nicht haben wollen, ein. Sie wirft uns zurück! ? Sie fordert mich auf innezuhalten, stehen zu bleiben, nicht mehr wegzurennen…. Das Leben ruft uns zur Stelle….in die Stille…. es ist längst Zeit hinzuschauen. Aber wohin schauen?

Jeder mit Achtung zu seinem eigenen inneren Raum hin, um dort im Tempel deines Herzens eine neue Ordnung zu schaffen. Erstmal jeder für sich selbst. Die eigene Wahrheit darf da sein und die Projektionen auf den anderen werden überflüssig…. sie haben mir geholfen zu mir selbst zurückzufinden. Danke! Das Sehen, Fühlen und Erkennen braucht Wahrheit und Liebe. Eine neue Blume der Liebe wächst heran, die aus einer tieferen Einigkeit zweier Menschen erblüht.

Wie geht das gemeinsam durch den Jungel der Emotionen zu tauchen, so dass wir nirgendwo hängen bleiben, aber auch nichts Wichtiges unberührt lassen? Diese Balance zwischen Wahrheit, Fühlen und Erkenntnis und wieder freigeben zu finden ist der springende Punkt. Die äußere Form der Beziehung gestaltet sich entsprechend.

Wenn ihr euch in einer Forschungs- und Fühlstunde mit mir gemeinsam erfinden wollt, dann seid herzlich eingeladen. Ich gehe mit euch mit all meinen ErfahrungsWerkzeugen, bewusstes Fühlen, Herzöffnung, Atemarbeit, schamanische Ritualarbeit in die Tiefe und gebe viel Raum für das Sprechen und Teilen aus dem Herzen der Wahrheit.

Für 3 Stunden, Kosten: 240 €!

Für wen


Meine Angebote:

Körperzentrierte Herzensarbeit

Elternarbeit und emotionale Begleitung von Kindern