Selbstliebe Retreat 2020

„Ohne dich wäre die Welt nicht vollständig. Du bist unschätzbar wertvoll, nicht wegen deinen Taten, sondern, weil du existierst. Du bist die Liebe deines Lebens“ (Teal Swan)

Wann:
2. bis 6. September 2020,
Mittwoch 16 Uhr bis Sonntag 16 Uhr

Preis:
400 € (+ca 150-200 € für Essen und Unterkunft) Anzahlung von 200 € bei Anmeldung

Wo:
Ragözen / Fläming, Camp: www.lebenslieder.org Unterkunft im eigenen Zelt, Bauwagen oder Tarb

Zweimal täglich gibt es einfaches, frisches Bioessen

Was erwartet dich:

Herzbalance – Heilende Kraft des Herzens

Schenke dir diese Zeit, die dich in deine Innere Stille führt, dorthin wo Gedanken zur Ruhe kommen und dein Herz sich öffnet. Gemeinsam mit anderen erlaube dir, dich in die Arme deines Herzens fallen zu lassen, ihm zu vertrauen und seine heilende, dich allzeit liebende Kraft zu erleben.

Körperpräsenz – Liebe zum Körper

Fühle dich in dir, in deinem Körper wieder zu Hause und geborgen. Wohlfühlende Bewegung, Tanz, das Wecken deiner Beckenkraft, Stimme und Berührung stärken die Kommunikation mit deinen Körperzellen. Es entsteht Weite, deine Zellen schwingen mit mehr Raum in dir. Der Atem dient dabei als Brücke dein geistig-seelisches Sein in deinem Körper zu vermählen, den Körper zu reinigen und dein energetisches Level anzuheben. Ekstase und Liebe ist die Begleitmusik, die diesem harmonischen Zusammenschwingen entfliesst.

Schattenarbeit – emotionale Wunden halten lernen

Die Wunden, die im Schatten, im Unbewussten liegen, sehnen sich danach im sicheren Raum unseres Herzens zu entspannen. Lerne fühlend deinem inneres Kind und seinen Gefühlen, das zu geben, was sie brauchen, um aufzutauchen, aufzutauen aus ihrer Erstarrung und den Weg der Integration ins Herz zurück zu finden. Diese Arbeit macht dich wach und beweglich für neue Möglichkeiten in deinem Leben.

Erfahre dabei das Gesetz der Spiegelung, das besagt, dass unerlöste Gefühlsschwingungen, Erfahrungen in dein Leben ziehen, die zu diesen Schwingungen passen. Durch Heilung dieser Schatten fungieren sie nicht mehr als Anziehungspunkte.

Zeremonie zu Ehren unserer Herzen, Naturerleben

Eine schamanische rituelle Feier, die unserem Herzen und Mutter Erde geweiht ist, drückt die Verehrung des Herzensfeuer aus und lässt uns den Schatz unseres Herzens tiefer erfahren. In der Tiefe deines Herzens findest du die Liebe, die angeboren ist und dich und dein Leben bedingungslos liebt. Wie sehr erlaubst du dieser Liebe dein Leben zu formen und zu gestalten?

Drei Übungsformen stehen im Zentrum des Retreats:

Der aktive Atem gibt uns die Energie zurück, um wieder ganz ins Jetzt und im Körper mit jeder Welle zu surfen, die das Meer des Lebens uns entgegen bringt. Er reinigt, nimmt Energieblockaden sanft mit, öffnet und macht uns fühlender. Der kontrollierende flache Atem ist eine der größten Bremsen, die uns kollektiv vor dem Fühlen bewahren. Durch die Überbetonung des denkenden Verstandes haben wir eine schützende Festung gebaut, indem wir den Atem als Brücke zwischen Körper und Geist, auf ein Minimum reduziert haben.

Die Körperzentrierte Herzensarbeit nach Safi Nidiaye unterstützt dich in diesem Fühlprozeß. Hellwach legen wir unsere persönliche Wahrheit im Inneren in die „Hände unseres Bewusstseins“. Mit der Wärme unseres Herzens lauschend, lösen wir unverdaute Emotionen und Verletzungen aus ihrer Erstarrung – ihres Eingefrorenseins im Körper und geben sie frei – in den inneren Fluss. Sie wollen vor allem wahrgenommen und gefühlt werden. Wenn wir beim Fühlen erkennen, dass die Gefahr längst vorbei ist, können wir die Emotionen wie eine liebende Mutter ihr Kind, in die Arme unseres Herzens schließen und ihnen gewähren, was sie brauchen, um zu heilen und sich aus dem Haltegriff des Dramas zu befreien.

Körperarbeit (Bewegung, Tanz, Stimme und Berührung), dieses Werkzeug bringt die tiefe bedingungslose Liebe zum Körper in jeder Zelle spürbar zum Ausdruck. Atem, Kontakt, Bewegung, Berührung und Stimme unterstützen den Prozess der Rückverbindung mit unserem fühlenden Kernselbst, das in der Tiefe unseres Herzens wurzelt, das uns bedingungslos liebt und verbindet mit der Liebe, die uns glücklich macht.

Für Wen?

Wenn dein Leben nicht im Fluss ist, sich stockend anfühlt, lädt es dich ein, mehr nach innen zu horchen und zu erkennen, wo du dir selbst im Wege stehst, wo genau du auf der Bremse stehst und wofür diese Bremse dir dient. Das kann sich in Form von Körpersymptomen, Stagnation, Krisen, sich wiederholenden Lebensthemen oder anderen Konflikten zeigen.

In dem sicheren Raum des Retreats kannst du es wagen, den Fuß von der Bremse zu nehmen und dich diesem Lebensfluss anzuvertrauen. Alles was dann mithochgespült wird, ist eingeladen sich im Flussbett deines Bewusstseins zu entspannen. Die Bereitschaft in dir mit allem zu fließen, auch mit intensiven unangenehmen Gefühlen wird wachgeküßt. Mit Achtung und Respekt dein verletzliches Selbst auf dein inneres Surfbrett zu nehmen und im Vertrauen auf alle jetzt wirkenden Kräfte zu lernen dich hinzugeben – ganz präsent und wach mit dabei zu sein im Prozess des Navigierens auf den intensiven Wellen des Lebens. Das Auf- und Freigeben der Abwehr, der Ablehnung und Abtrennung unseres verletzlichen Selbst, bringt unsere Lebensenergie zurück. Sie will nichts anderes als fließen und ihren Ausdruck finden. In ihrer Lebendigkeit erfahrbar bringt sie Freude und Glück ganz natürlich mit sich.

Ich freu mich auf unsere gemeinsame Reise!

Verbindliche Anmeldung zum Selbstliebe Retreat 2020

11 + 4 =